Immobilienschlacht und Kunst in Berlin

HERZLICHE EINLADUNG ZUM 110. JOUR FIXE

Immobilienschlacht und Kunst in Berlin

Achtung neuer Raum: KURT-SCHUMACHER-HAUS, Raum 302
Müllerstraße 163, S- + U-Bahnhof Wedding
Mittwoch, 4. Juli 2018, 19 Uhr

Der Immobilienmarkt in Berlin kennt vor allem in Bezug auf die Preise weiterhin nur eine Richtung: Nach oben. Besonders Künstlerinnen und Künstler sind von der Konkurrenz um Flächen und Gebäude betroffen. Politik und Verwaltung verhalten sich widersprüchlich. Dennoch gibt es auch immer wieder Fortschritte und Erfolge, wenn es darum geht, Räume für die Kunst zu sichern.

„Immobilienschlacht und Kunst in Berlin“ weiterlesen

Lesung: Mischpoke

Mit Marcia Zuckermann zum Sparrplatz

Mittwoch, 2. Mai 2018, 19.00 Uhr, Galerie im Kurt-Schumacher-Haus, Müllerstr. 163, 13353 Berlin

In „Mischpoke“ erzählt Marcia Zuckermann über vier Generationen die turbulente Geschichte der Kohanims, einer alten jüdischen Familie aus Westpreußen.  Die sieben Töchter von Samuel und Mindel Kohanim gehen sehr unterschiedliche Lebenswege.  Tochter Franzi  führt er ins „Nachtjacken-Viertel“, zum  Weddinger  Sparrplatz.  Der liebevoll erzählte  Familienroman blickt in unterschiedliche Milieus, er spiegelt deutsche Geschichte wider, mit Hoffnung und Kampf, Verfolgung und Widerstand.

„Lesung: Mischpoke“ weiterlesen

Rundgang DDR-Plattenbau

Rundgang zur Geschichte des DDR-Plattenbaus in Berlin

Die „Platte“ kommt zurück. Nachdem die Plattenbausiedlungen aus der DDR-Zeit vor allem im Westen der Bundesrepublik lange als ein „seelenloser“ Massenwohnungsbau abgetan wurden, hat sich in den letzten Jahren die Stimmung verändert. Plattenbauwohnungen gelten nicht allein baulich als solide, sondern werden auch wegen ihrer Wohnqualitäten geschätzt. Inzwischen werden auch wieder Plattenbauten mit neuen Fertigungstechniken erstellt.

„Rundgang DDR-Plattenbau“ weiterlesen

Lesung: Das nasse Dreieck

Mit Otto Nagel im nassen Dreieck

Mittwoch, 25. April 2018, 19.00 Uhr, Galerie im Kurt-Schumacher-Haus, Müllerstr. 163, 13353 Berlin

Seine Beobachtungen hat der Maler Otto Nagel in zahlreichen Bildern festgehalten. Es sind Momentaufnahmen aus dem alten Berlin, Stadtlandschaften, aber auch Einblicke in die soziale Not der Arbeiter, der Arbeitslosen und Obdachlosen  im Berlin der zwanziger und dreißiger Jahre.  Als genauer Beobachter erweist sich Otto Nagel aber auch in seinem Ende der zwanziger Jahre entstandenen Roman „Die weiße Taube oder Das nasse Dreieck“, der jetzt in einer Neuauflage im Verlag Walter Frey erschienen ist.

„Lesung: Das nasse Dreieck“ weiterlesen

Kultur im Koalitionsvertrag

Herzliche Einladung zum 108. Jour Fixe

Achtung: Die Veranstaltung findet bereits am 21.2. statt!

Kultur im Koalitionsvertrag (Eine Entscheidungshilfe?)

Aus ganz aktuellem Anlass wollen wir uns bereits am kommenden Mittwoch (21.2.) zu unserem Jour Fixe treffen, wenn die SPD-Mitglieder aufgerufen sind, über die Bildung einer Großen Koalition abzustimmen. Wir wollen über den Kulturteil sprechen, der die öffentlichen Debatten nicht in dem Maße bestimmt hat wie andere Diskussion.

„Kultur im Koalitionsvertrag“ weiterlesen

Die Fesseln lockern

RBB-Intendantin Patricia Schlesinger im Gespräch mit dem SPD-Kulturforum

Für ein neues Telemediengesetz, das die „Fesseln des öffentlich-rechtlichen Rundfunks lockert“, hat sich RBB-Intendantin Patricia Schlesinger ausgesprochen. Sie wirbt dafür um Unterstützung aus der Politik.

„Die Fesseln lockern“ weiterlesen

Besuch RBB-Intendantin

Blick hinter die Kulissen: Das Kulturforum bei RBB-Intendantin Patricia Schlesinger

09.02.2018, 15:45 Uhr
Veranstalter: Kulturforum Stadt Berlin der Sozialdemokratie

Das Kulturforum Stadt Berlin der Sozialdemokratie lädt wieder zu einem Blick hinter die Kulissen: Im Gespräch mit RBB-Intendantin Patricia Schlesinger geht es am 9. Februar um das Programmangebot des RBB, um die Ergebnisse der Programmreform, um die regionale Berichterstattung und um die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im Internetzeitalter. Ein Rundgang schließt den Besuch beim RBB ab.

„Besuch RBB-Intendantin“ weiterlesen

Kunsthochschule Berlin

Wir laden herzlich ein zum Besuch der Kunsthochschule Berlin am Mittwoch, 6. Dezember 2017 um 15:30 Uhr.

Rektorin Leonie Baumann führt durch die renommierte Weißenseer Hochschule und stellt ihr Profil vor. Treffpunkt für den ca. zweistündigen Besuch ist der Eingangsfoyer Bühringsstraße 20, 13086 Weißensee (erreichbar z.B. über Tram 12 Station Langhansstraße/Gustav-Adolf-Straße).

„Kunsthochschule Berlin“ weiterlesen