FrauenKrimifestival 2016

Stadt, Land, Mord – Eröffnung des FrauenKrimifestivals 2016

„Stadt, Land, Mord“ lautet das Motto der Lesung mit den vier Autorinnen Carla Maria Heinze, Swenja Karsten, Bettina Kerwien und Cordula Hamann. Mit ihnen startet am Donnerstag, dem 16. Juni 2016 um 18:00 Uhr  das FrauenKrimifestival  2016 der „Mörderische Schwestern“. Die Berliner Stimme, das Kulturforum Stadt Berlin der Sozialdemokratie und die Autorinnenvereinigung „Mörderische Schwestern“ laden dazu herzlich in die Galerie im Kurt-Schumacher-Haus ein. Es lesen:

„FrauenKrimifestival 2016“ weiterlesen

SELBDRITT

selbdritt-format-sw

Zeichnungen und Arbeiten von
Helene Hellmich, Alexander Klenz und Lucie Strecker

Nach unserer Ausstellung „un_eins“mit Arbeiten von drei Studenten der UDK stellen wir  Ihnen diesmal drei ehemalige Schüler von Hanns Schimansky an der Kunsthochschule  Berlin-Weissensee vor. Helene Hellmich, Alexander Klenz und Lucie Strecker verbindet Zeichnung als Mittel, um ihre Gedankenwelten in einer experimentellen und prozessualen Arbeitsweise zu erforschen und zu hinterfragen. Die dabei entstehenden Handlungsskizzen, Notationen oder seriell dokumentierten Versuchsanordnungen sind wesentliches Element des Nachdenkens und Experimentierens.

„SELBDRITT“ weiterlesen

93. Jour Fixe – Gespräch

Achtung Terminänderung!
Da es wegen Himmelfahrt schon einige Absagen gab, wird der Jour Fixe in diesem Monat am 18. Mai stattfinden!

Wir wollen – wie im Februar besprochen, an diesem Jour Fixe ein neues Format ausprobieren, in dem wir uns in lockerer Runde über ein Thema austauschen. Hierzu gibt es den Vorschlag, über Musik in Berlin zu sprechen. Dieses Thema stand in der Vergangenheit eher nicht im Mittelpunkt unserer Arbeit, das wollen wir ändern. Brigitte Lange hat sich bereit erklärt, zum Einstieg kurz vorzustellen, welche finanziellen Mittel in die Musik der Stadt fließen.

„93. Jour Fixe – Gespräch“ weiterlesen

Das Kulturforum beim Theater Thikwa

Am 20. Mai 2016 lädt das Kulturforum Stadt Berlin der Sozialdemokratie gemeinsam mit der BERLINER STIMME zum Besuch im Theater Thikwa. Wir haben 25 Plätze für die Aufführung „EINSAMKEITEN – EIN VERSUCH ÜBER DIE ZWEISAMKEIT“ reserviert. Im Anschluss an die Aufführung haben wir die Möglichkeit zum Gespräch mit Künstlerinnen und Künstlern sowie der Theaterleitung über das Stück und die künstlerischen Entstehungsprozesse. Es geht um inklusive Kultur und ihren Stellenwert für die Stadt, aber auch um die Arbeitsbedingungen und Perspektiven des Theaters.

„Das Kulturforum beim Theater Thikwa“ weiterlesen

Lesung „Die stille Wut der Tante“

Zu einer Lesung mit der Krimi-Autorin Isabella Bach laden die Berliner Stimme und das Kulturforum Stadt Berlin der Sozialdemokratie am Freitag, dem 22. April um 19 Uhr in die Galerie im Kurt Schumacher. Isabella Bach, Mitglied der Autorinnenvereinigung „Mörderische Schwestern“, stellt ihren frisch im Sutton Verlag erschienenen Kriminalroman „Die stille Wut der Tante“ vor, der seinen Ausgangspunkt in Hermsdorf hat.

„Lesung „Die stille Wut der Tante““ weiterlesen

92. Jour fixe – Diskussion

Berlin hat eine reichhaltige Museumslandschaft. Kaum ein Bereich scheint zu fehlen. Dennoch gibt es zurzeit gleich mehrere Initiativen, die sich um eine Erweiterung bemühen. So soll es in Berlin künftig wieder ein Theatermuseum geben, das an die große Sammlung anknüpft, die bis 1944 in der Stadt zu sehen war. Die Cartoon-Lobby, die bundesweite Interessenvertretung der Karikaturisten und Cartoonisten, möchte an zentraler Stelle ein Cartoon-Museum eröffnen. Und schließlich gibt es Pläne für ein Pressemuseum im Ullsteinhaus. Das Kulturforum Stadt Berlin der Sozialdemokratie möchte mit Vertreterinnen und Vertretern dieser drei Initiativen über die Konzepte, den aktuellen Stand der Projekte und die notwendige Unterstützung sprechen.

„92. Jour fixe – Diskussion“ weiterlesen

Finissage „Angekommen“

Liebe Mitglieder und Freunde des Kulturforum Stadt Berlin!

Am 1. April endet unsere Ausstellung „Angekommen“. Es war mehr als eine Ausstellung, es war ein für alle Beteiligten sehr erfolgreiches Projekt mit vier jungen syrischen Künstlern:

Seba Nassreddine, Lilyan Gharbi, Osamah Abouzor und Anas Homsi.
„Finissage „Angekommen““ weiterlesen

Konzert am 24. März 2016

Kulturforum bei der Singakademie: Matthäuspassion
Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt

Das Kulturforum Stadt Berlin der Sozialdemokratie lädt ein zum Konzert der Singakademie mit der Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach (BWV 244) am 24. März 2016 (Gründonnerstag) um 20.00 Uhr im Konzerthaus Berlin. Die Karten erhalten Sie zum ermäßigten Preis. Bitte tragen Sie Ihre Kartenreservierung bis zum 29. Februar im Formular ein. Sie erhalten dann per Mail die Kontoangaben zur Überweisung des Kartenpreises. Die Karten werden Ihnen nach der Überweisung von der Singakademie direkt zugesandt.

„Konzert am 24. März 2016“ weiterlesen

91. Jour Fixe – Jahresplanung

Jahresplanung 2016

Wir wollen die bereits begonnene Diskussion über unsere weiteren Aktivitäten mit der Festlegung der ausstehenden Zeitplanung, der Diskussion über unsere inhaltliche Reihe (Kulturpolitik im Dialog/Arbeitstitel), die grundsätzliche Festlegung der Kommunikationsformate und der Zeitplanung abschließen.

Mittwoch, 2. März 2016, um 19 Uhr, in der Galerie im Kurt-Schumacher-Haus, Müllerstr. 163, U- und S-Bahnhof Wedding

„Angekommen“

Wir haben vier junge Syrer aus Damaskus getroffen, die vor einigen Monaten nach Berlin gekommen sind, in unserer Stadt leben und sich hier eine Zukunft als Künstler aufbauen wollen. Sind sie bei uns bereits angekommen? Wir haben

Seba Nassreddine, Lilyan Gharbi, Osamah Abouzor und Anas Homsi

angekommen
Seba Nassreddine, Osamah Abouzor und Anas Homsi

„„Angekommen““ weiterlesen