Digitalisierung in Kunst und Kultur

HERZLICHE EINLADUNG ZUM 114. JOUR FIXE

Vorbemerkung:
Auf unserer Mitgliederversammlung am 13.2. haben wir eine veränderte Form unseres JOUR FIXE diskutiert und vereinbart. Der Jour Fixe wird zukünftig nach einer festen Tagesordnung – Aktuelle Fragen / Rückblick auf Veranstaltungen und Aktivitäten, dem „Thema“, der Weiterentwicklung unserer Vorhaben – stattfinden. Das Thema soll vor allem der Einführung und Diskussion von wichtigen Kulturthemen dienen.

Das erste Thema in der neuen Form heißt:
DIGITALISIERUNG IN KUNST UND KULTUR – CHANCE ODER HORROR?

„Digitalisierung in Kunst und Kultur“ weiterlesen

Theaterbesuch Volksbühne

Theaterbesuch am 4. Januar: mit dem Kulturforum in die Volksbühne

Das Kulturforum Stadt Berlin der Sozialdemokratie lädt zum Theaterbesuch: Am Freitag, d. 4. Januar 2019 besuchen wir die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, sprechen mit dem Intendanten Klaus Dörr und sehen eine Aufführung von Ibsens „Volksverräter“. Wir haben in den Preiskategorien 16 und 23 Euro jeweils 20 Karten reserviert und bitten um rasche Anmeldung.

„Theaterbesuch Volksbühne“ weiterlesen

Berliner Kneipen

von Roland NeumannHerzliche Einladung zur Eröffnung der Ausstellung

BERLINER KNEIPEN
Treffpunkte unserer Stadt

Kneipen, Wirtshäuser, Schenken, Destillen – wie immer sie genannt werden, sie waren und sind mehr als gastronomische Versprechungen, mehr als Molle und Korn. Sie sind Orte der Begegnung und Kommunikation, der Vertrautheit und Zugehörigkeit – manche nennen das „Heimat“. Leider nimmt ihre Zahl ab, aber sie behalten ihre Ausstrahlung und bleiben ein wichtiger und lebendiger Teil Berliner Stadt- und Kulturgeschichte.

„Berliner Kneipen“ weiterlesen

Besuch Christoph Links Verlag

EINLADUNG

Besuch des Christoph Links Verlag 29.11.2018 18 Uhr

1989 in Prenzlauer Berg gegründet, hat sich der Sachbuchverlag für Politik und Zeitgeschichte mit seinem Profil, seinen Büchern und Autoren seitdem hohe Anerkennung erworben. Der renommierte Verlag bestimmt regelmäßig die öffentliche Diskussion insbesondere bei Problemen des deutschen Vereinigungsprozesses oder der zeitgeschichtlichen Aufarbeitung. Aktuelle Neuerscheinungen thematisieren beispielsweise die Neue Rechte, Musikgeschichte, Länderportraits oder Neuerforschtes aus DDR-, bundesdeutscher oder NS-Geschichte. Dr. Christoph Links stellt uns seinen Verlag vor, der zum Jahreswechsel Teil der Aufbau-Verlagsgruppe, aber mit ihm und programmatisch weiterarbeiten wird.

„Besuch Christoph Links Verlag“ weiterlesen

113. Jour Fixe

113. JOUR FIXE
AKTUELLE THEMEN DER BERLINER KULTURPOLITIK UND UNSERE PLANUNG 2019
7. November 2018, 19 Uhr

Wir wollen den Jour Fixe im November nutzen,  um uns mit aktuellen Fragen der Berliner Kulturpolitik zu beschäftigen und im Kreis der Mitglieder Themen für Veranstaltungen im kommenden Jahr zu identifizieren.

„113. Jour Fixe“ weiterlesen

Finissage Macht und Ohnmacht

Herzliche Einladung zur Finissage unserer Ausstellung

MACHT UND OHNMACHT
WIE POLITISCH IST KUNST?
BILDER VON MARTIN SCHWARZE

Bei der Eröffnung der Ausstellung am 10. Oktober kam es zu lebhaften und anregenden Gesprächen zwischen dem Künstler und Besuchern. Sie haben zum letzten Mal die Gelegenheit, die Bilder von Martin Schwarze in unserer Galerie zu sehen und den begonnenen Meinungsaustausch fortzusetzen.

„Finissage Macht und Ohnmacht“ weiterlesen

Macht und Ohnmacht

MACHT UND OHNMACHT
WIE POLITISCH IST KUNST ?

BILDER VON MARTIN SCHWARZE

Politische Kunst reagiert und benennt nicht nur, sondern hat den Anspruch selbst zu gestalten. Auch in vermeintlich gerechter ausgeglichenen Gesellschaften spielt sie immer noch oder immer mehr wieder eine Rolle. Sie bindet Themen ein, die der Überlegung Wert sind und ist Sprachrohr für Dinge, die nicht immer in Worte zu fassen sind. Simultan ermöglicht politische Kunst, die Reflexion über unterschiedliche Aspekte eines Themas mit unterschiedlichen Interpretationsmöglichkeiten, da die Lesart stark von den BetrachterInnen und ihrem Verständnis, ihrem Wissen und ihrer Toleranz abhängig ist.

(Zitat: Anna Wolk, Kunsthistorikerin, 2015)

„Macht und Ohnmacht“ weiterlesen

Was ist links?

Unsere neue Diskussionsreihe: Was ist links?

Einführungsveranstaltung
Was ist links? – Eine kulturwissenschaftliche Einordnung.

In einer Zeit der Umbrüche erscheint die Frage nach der Zukunft einer
politisch-gesellschaftlichen Linken gewagt, nicht zuletzt vor dem Hintergrund schwieriger Wahlergebnisse für die sozialdemokratischen Parteien. Darüber hinaus mehren sich gerade in diesen Wochen Stimmen und Veröffentlichungen, die sich aus unterschiedlichen Richtungen kritisch dem Zustand der politischen Linken in Deutschland und Europa auseinandersetzen.

„Was ist links?“ weiterlesen

Besuch der 10. Berlin Biennale

Besuch und Führung durch die 10. Berlin Biennale

„Mit dem Titel We don’t need another hero versteht sich die 10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst als Dialog mit Künstler*innen und anderen Beitragenden. Die Beteiligten setzen sich mit den anhaltenden Ängsten und Sorgen in unserer heutigen Zeit auseinander – Ängste, die durch die Missachtung komplexer Subjektivitäten vervielfacht werden – und denken und handeln in ihrer Auseinandersetzung über den Kunstkontext hinaus.“

„Besuch der 10. Berlin Biennale“ weiterlesen